Mär
9

Was im Herzen bleibt, ist die Erinnerung
von Mina

 

Wenn Menschen aus dem Leben gehen, weiß man zunächst nicht wie man damit umgehen soll. Ich habe letztes Jahr meinen geliebten Opa verloren, 2002 ist bereits mein anderer Opa verstorben. Da ich damals jeden Sommer mit meinem Opa in Spanien War wollte ich unbedingt einen Spruch auf Spanisch haben. Als Symbol, dass die beiden für mich nun meine Schutzengel sind haben mir die Flügel am meisten gefallen und ich habe lange überlegt wie man aus meinen Wünschen Ein Tattoo zaubern könnte. Was im Herzen bleibt, ist die Erinnerung, genau dieser Spruch War für mich der passendste. Unter den Flügeln habe ich dann noch die Geburtstage meiner Opas verewigen lassen. Ich habe sie von nun an immer ganz nah bei mir, nicht nur in meinem Herzen.






Bewertung dieser Geschichte

4
Durchschnitt: 4 (3 Bewertungen)
Eigene Bewertung: Keines

Kommentare

Aktuelle Meldung

Hier kannst Du die Geschichte über dich und Dein Tattoo erzählen. Hier zählt nicht die Größe und Qualität des Tattoos, sondern vor Allem der Anlass und die Gründe!
Erzähl uns Deine Geschichte »