Okt
21

persönlicher Stammbaum
von dagi

 

Mein Tattoo fing vor etlichen Jahren mit dem Schmetterling an.( Leider kann man es nicht so super gut erkennen.) Als nächstes folgte die Pusteblume , in den Blättern der Pusteblume stehen die Namen meiner beiden Kinder. Die sind also sozusagen aus mir herausgewachsen.
Die Pusteblume ist reif geworden und der Schmetterling (für mich das Sinnbild für etwas schönes), nimmt den Samen der Blume mit und verteilt Ihn. Aus diesen Samen wächst dann wieder etwas neues. Die Kleeblätter stehen ja für Glück und in Ihnen stehen die Namen meiner Enkelkinder. Die Federn sind dann nochmal die Tochter Feder und die Enkelfedern.
Das ist der Erklärung zu meinem persönlichem Stammbaum.
Sollten es och mehr Enkelkinder werden muss ich meine Fantasie wieder spielen lassen.
Allerdings hoffe ich vorerst dass es erstmal nicht passiert. :-D
Aber ich denke mit 44 habe ich noch etwas Zeit mir Gedanken über weitere Tattoos zu machen . :-)
Ich hoffe Euch gefällt meine Geschichte.
Lg






Bewertung dieser Geschichte

3.88889
Durchschnitt: 3.9 (9 Bewertungen)
Eigene Bewertung: Keines

Kommentare

Aktuelle Meldung

Hier kannst Du die Geschichte über dich und Dein Tattoo erzählen. Hier zählt nicht die Größe und Qualität des Tattoos, sondern vor Allem der Anlass und die Gründe!
Erzähl uns Deine Geschichte »

Unsere App für iPhone und iPad im App Store: