Über Tattoos und Tätowierungen

Ein Tattoo ist, ähnlich wie eine Operation, ein Eingriff am Körper. Die Gefahren, die somit gegeben sind, sollte man nicht außer Acht lassen. Damit ihr wisst worauf ihr achten müsst, sind hier ein paar Hinweise und Tips um Komplikationen zu vermeiden. Wenn ihr diese beachtet, kann beim tätowieren nichts schief gehen., Am wichtigsten ist, die sorgfältige Nachbehandlung ! Die Abheilzeit ist individuell für jede Körperstelle und jede Person unterschiedlich. Sie hängt von mehreren Faktoren ab. Ein wichtiger Punkt ist sicher die Ernährung. Wenn Du ein kettenrauchender Partylöwe bist, der nur Fast Food ißt und ansonsten starkem Stress ausgesetzt ist, heilt Dein Piercing sicher schlechter ab, als wenn Du Dir etwas Ruhe gönnst und Vitamine und Mineralstoffe deinen Speiseplan bestimmen. Natürlich kann auch eine Grippe, ein Schnupfen etc. die Heilphase verlängern. Aber wann ist denn ein Piercing durchschnittlich verheilt??, Wer kennt das nicht, kaum sind die ersten Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke gekrabbelt, treibt es viele zu heissgeliebten Sonnenbaden. Damit das ganze nicht als Fiasko für euch und euer Tattoo endet, sind hier ein paar Tips rund ums Sonnenbaden., Ursprünglich kamen beim modernen, westlichen Piercing überwiegend einfache Kreolen und Stecker zum Einsatz. Während der 1990er Jahre, als Piercing zunehmend in Mode kam, entstand eine Vielzahl an Schmuckvariationen in unterschiedlichsten Formen, Materialien und Größen., Tattoos sind Bilder für die Ewigkeit?? Das war einmal. Da Tattoos in den letzten Jahren mehr und mehr zu einer Modeerscheinung wurden, wächst auch die Nachfrage unerwünschte, schlecht gemachte, ausgebleichte oder nicht mehr im Trend liegende Tattoos wieder zu entfernen. Deswegen wollen wir uns hier mit dem Thema "Entfernung von Tattoos" beschäftigen., Das oft auch als Biotattoo bezeichnete Permanent-Tattoo wird mit Permanent-Make-Up angefertigt, und gehört zu den umstrittensten Modeerscheinungen überhaupt. Das Grundprinzip ist dasselbe wie das einer gewöhnlichen Tätowierung. Sie werden aber mit Nadeln und Farben gestochen, die für Permanent-Make-up gedacht sind., Jedes neue Tattoo ist eine Wunde. Die Nachsorge, bzw. Wundpflege, nach dem tätowieren gleicht der bei leichten Verbrennungen. Der Bereich muß sauber und feucht gehalten werden, und das bis zur Heilung., Dies ist, vorallem bei Tattooneulingen, eine oft gestellte Frage. Das sie mit einer genauen Preisangabe nicht beantwortet wird, hat sicher jeder schnell herausgefunden, denn die Preise sind flexibel, und können nicht allein über die Größe entschieden werden. In Wirklichkeit spielen mehrere Faktoren eine entscheidende Rolle und die Frage "Was kostet ein Tattoo?" erhält durch ihre Komplexität in jedem Studio einen gesonderten Stellenwert., Beim tätowieren werden Bilder oder Texte mit verschiedenen Farbpigmenten in die Haut eingebracht. Dazu werden in der Regel Tätowiermaschinen verwendet, die dann mit einer oder mehreren Nadeln die Farbe unter die Haut bringen. Aber wie funktioniert es wirklich??, Tätowieren ist nicht gleich Tätowieren, denn jeder Tätowierer hat eine eigene "Handschrift". Tattoos gehören in die Hände von Fachleuten. Nicht nur aus diesem Grund ist es wichtig sich das Studio seiner Wahl genau auszusuchen. In unserem Verzeichnis könnt ihr die Studios in eurer Nähe finden, und euch anschauen. Aber woher weißman, ob dort nicht nur schöne Bilder entstehen, sondern auch die medizinischen bzw. gesundheitlichen Belange fachgerecht gehandhabt werden? Dazu findet ihr hier ein paar Tips und Entscheidungshilfen.

Aktuelle Meldung

Hier kannst Du die Geschichte über dich und Dein Tattoo erzählen. Hier zählt nicht die Größe und Qualität des Tattoos, sondern vor Allem der Anlass und die Gründe!
Erzähl uns Deine Geschichte »

Unsere App für iPhone und iPad im App Store: